Wir rufen Sie zurück

Öffnungszeiten

Bad Waldsee / Biessenhofen
Mo. bis Do.: 7:00 bis 18:00 Uhr
Freitag: 7:00 bis 16:00 Uhr

Schorndorf / Riederich
Mo. bis Do.: 7:00 bis 17:30 Uhr
Freitag: 7:00 bis 16:00 Uhr

Telefonische Rufbereitschaft
(nur Bad Waldsee)
Samstag 08:00–12:00 Uhr

Kontakt

Nold Hydraulik + Pneumatik GmbH

Enzisreuter Esch 11
D-88339 Bad Waldsee
Tel.: + 49 (0) 7524 9720-0
Fax: + 49 (0) 7524 9720-70
E-Mail: info@nold.de

NOLD Webshop

Kennen Sie schon unseren Webshop. Es warten viele Vorteile auf Sie. Zum Webshop »

Wir sind gerne für Sie da. +49 (0) 7524 9720-0

Druckluftaufbereitung

Druckluftaufbereitung

Auch daran sollten Sie noch denken...

In Ihren Fertigungsprozessen haben weder feinste Öltröpfchen noch Feuchtigkeit noch das kleinste Körnchen Staub etwas verloren? Oder könnten sogar die Qualität Ihrer Produkte beeinträchtigen, schlimmstenfalls Ihre Erzeugnisse zerstören oder unbrauchbar machen? Dann müssen Sie die Druckluft entsprechend aufbereiten. Passende Staubfilter, Aktivkohleadsorber, Kondensatableiter, Öl-Wasser-Trenner – und auch die Komponenten für ein effƒizientes Leitungsnetz – fiƒnden Sie auf dieser Seite.

Insbesondere, wenn Sie Ihre Druckluft mit ölgeschmierten oder öleingespritzten Kompressoren erzeugen, gehören zu Ihrem Druckluftsystem noch diverse Aufbereitungskomponenten. Aber auch, wenn Sie ölfrei verdichtende Kompressoren einsetzen, haben Sie möglicherweise Bedarf an Filtern, einem modernen Leitungssystem oder anderem Zubehör.

Unsere Staub-, Fein- und Feinst- sowie Aktivkohlefillter halten auch die allerkleinsten Fremdkörper oder Aerosole zurück. Wenn Sie Ihre Druckluft durch diese Aufbereitungskomponenten leiten, brauchen Sie sich über Verunreinigungen keine Sorgen mehr zu machen. Staubpartikel bis hinab zu 0,01 μm Durchmesser und Restölgehalte bis 0,003 mg/m3 Luft können wir effektiv und sicher abscheiden.
Mit unseren Öl-Wasser-Trennern bereiten Sie Ihr Kondensat aus öleingespritzten Kompressoren auf. Denn dieses Kondensat enthält bauartbedingt immer einen Anteil Öl, den Sie entfernen müssen, bevor Sie das Wasser in das öffentliche Kanalnetz leiten dürfen. Außerdem sparen Sie damit Entsorgungsgebühren. Öl-Wasser-Trenner sollten Sie schon bei der Bestellung eines Kompressors in diesen einbauen lassen.
Um das Kondensat selbst aus dem Druckluftnetz abzuführen, stellen wir zuverlässige Kondensatableiter bereit – auch mit elektronischer Erfassung des Füllstandes im Sammelbehälter und automatischem Ablass.

FX 1 – 21 Kältetrockner

FX 1 – 21 Kältetrockner

Atlas Copco FX Kältetrockner

Wirtschaftlich und zuverlässig
Die FX-Trockner bieten hierbei zuverlässige, kosteneffektive und einfache Lösung. Die sehr  zuverlässigen FX-Trockner entfernen das Wasser aus der Druckluft, beseitigen das Korrosionsrisiko für Ihr System und geben Ihnen die Sicherheit, dass sich Ihr Geld nicht einfach in Luft auflöst!

Vorteile der FX-Baureihe

  • Wirtschaftlichkeit durch niedrige Leistungsaufnahme
  • kompakte Bauweise
  • geringe Wartungsanforderungen
  • lange Lebensdauer
  • einfache Installation
  • einfacher Zugang zu allen Bauteilen

Daten

  • Drucktaupunkt 3 °C
  • Volumenstrom 6 – 1166 l/s
  • max. Betriebsüberdruck 16 bar
  • Umweltverträgliches Kältemittel
  • Heißgas-Bypass-Ventil
  • Platten-Wärmetauscher (FX 1 – 5)
  • Aluminium-Blockkühler (FX 6 – 21)
  • Drucktaupunktanzeige
  • luftgekühlt
  • anschlussfertig
  • elektronischer Kondensatableiter
FD 5 – 2000 und FD 760 – 4000 VSD Kältetrockner

FD Kältetrockner

Atlas Copco Trockner-FD185

Wirtschaftlich und zuverlässig
Bei den FD-Trocknern wird die warme Druckluft zunächst nach dem Gegenstromprinzip durch die ausströmende kalte Druckluft vorgekühlt. Daraus entstehen zwei Vorteile: Zum einen wird der Energiebedarf gesenkt, zum anderen wird die kalte Luft, die ins Netz geht, so weit erwärmt, dass sich kein Kondenswasser mehr außen an den Leitungen bildet.

Die Kältetrockner der Baureihe FD sind sowohl als frei stehende Einheiten als auch als Einbautrockner verfügbar. Durch den Einbau in den Kompressor (FF-Versionen) werden der Platzbedarf und die Installationskosten deutlich verringert.

Vorteile der FD-Baureihe

  • niedriger Druckverlust über den Kühler
  • Wirtschaftlichkeit durch niedrige Leistungsaufnahme
  • kompakte Bauweise
  • geringe Wartungsanforderungen
  • lange Lebensdauer
  • einfache Installation
  • einfacher Zugang zu allen Bauteilen

Optionen der FD-Baureihe (typenabhängig)

  • potenzialfreier Alarmkontakt
  • integrierter elektronischer Kondensatableiter
  • Schalttafel in IP54
  • 20-bar-Version

FD 5 – 2000

Atlas Copco FD Kältetrockner
  • Drucktaupunkt 3 °C
  • Volumenstrom 6 – 2000 l/s
  • Aluminium-Blockkühler
  • Drucktaupunktanzeige
  • elektronischer Kondensatableiter
  • anschlussfertig
  • Varianten:
    - luftgekühlt FD 5 – 2000
    – wassergekühlt FD 310 – 2000 W
    – max. Betriebsüberdruck 13 – 20 bar je nach Typ

FD 120 – 285 und FD 610 – 1010

FD Kältetrockner – Saver Cycle Control

Die FD Kältetrockner mit Saver Cycle Control (FD 310 – 510 optional) passen ihre Leistung automatisch an die Umgebungstemperatur und an den Volumen strombedarf an. Dadurch sind Energieeinsparungen von durchschnittlich 40 % gegenüber herkömmlichen Kältetrocknern realisierbar.

  • Drucktaupunkt 3 °C
  • Volumenstrom 0 – 285 l/s
  • elektronischer Kondensatableiter
  • Elektronikon®-Steuerung
  • luftgekühlte Ausführung
  • anschlussfertig

Adsorptionstrockner, kälteregenerierend

Drucktaupunkte von – 40 °C lassen dem Wasser keine Chance
Kaltregenerierende CD-Adsorptionstrockner bestehen aus zwei mit Adsorptionsmaterial gefüllten Behältern. Während in einem Behälter die Druckluft getrocknet wird, wird der andere Behälter mit einer geringen Menge Druckluft regeneriert. Mit dem CD-Trockner können Taupunkte von – 20 °C bis – 40 °C und als Option sogar bis zu – 70 °C erreicht werden. Die robuste Konstruktion sorgt für einen zuverlässigen Betrieb, bei dem der gewünschte Drucktaupunkt auch unter schwierigsten Bedingungen gewährleistet ist.

CD 2 – 1600 / CD 1+ – 1400+

CD 2 – 1600 / CD 1+ – 1400+

Ein Plus an Leistung und Effizienz durch die Verwendung verbesserter Materialien und mit der neusten Elektronikon®-Steuerung MK5. Drucktaupunktsteuerung (Standard ab CD 330+) und einem stabilen Drucktaupunkt – optional auch bei hohen Umgebungs- und Eintrittstemperaturen.

Vorteile der CD-Baureihe

  • zuverlässiger Betrieb
  • niedriger Wartungsaufwand
  • lange Lebensdauer
  • niedrige Installationskosten
  • automatische Überwachung und Regelung
  • konstanter Druck durch sanften Druckausgleich
  • Strömungsverteiler aus Edelstahl
  • elektronische Steuerung der Ventile

Optionen der CD-Baureihe

  • Drucktaupunkt – 70 °C
  • elektronische Taupunktsteuerung ab CD 25+
  • 16-bar-Ausführung
  • CD 1+ bis 22+: Wand-/Bodenmontage-Kit

CD 360 – 1600

Atlas Copco Trockner CD
  • Drucktaupunkt bis – 40 °C
  • Volumenstrom 360 – 1600 l/s
  • einfache Aufstellung
  • Hochleistungsschalldämpfer
  • anschlussfertig

CD 1+ – 1400+

Atlas Copco Trockner CD
  • Drucktaupunkt bis – 40 °C
  • Volumenstrom 1– 1400 l/s
  • einfache Aufstellung
  • Hochleistungsschalldämpfer
  • Vor- und Nachfilter (CD 1+ – 300+)
  • anschlussfertig
  • Elektronikon (ab CD 330+)

Adsorptionstrockner, warmregenerierend

Anspruchsvolle Anwendungen für energiebewusste Kunden
Mit dem BD-Adsorptionstrockner wird die Druckluft zuverlässig und wirtschaftlich auf einen Taupunkt von – 40 °C getrocknet. Der BD-Trockner besteht aus zwei mit einer Trocken mittel mischung von Silicagel gefüllten Behältern. Während ein Behälter die Druckluft trocknet, wird in dem anderen Behälter das Adsorptionsmaterial regeneriert. Nach einer bestimmten Zeit tauschen die Behälter ihre Funktion. Die Regeneration wird mit erhitzter Umgebungsluft durchgeführt.

BD 360 – 1600 /BD 100+ – 3000+

BD 360 – 1600 /BD 100+ – 3000+

Ein Plus an Leistung und Effizienz durch die Verwendung verbesserter Materialien und mit der neuesten Elektronikon®-Steuerung MK5. Drucktaupunktsteuerung und einem stabilen Drucktaupunkt – optional auch bei hohen Umgebungs- und Eintrittstemperaturen.

Optionen (typenabhängig)

  • angebaute Vor- und Nachfilter*
  • Behälterisolation
  • eingebautes Taupunktmessgerät*
  • Drucktaupunkt – 70 °C
  • Zero Purge Variante (ohne Spülluft bei BD 330+ – 3000+)
  •  HIT-Version (für hohe Eintrittstemperaturen)
  •  HAT-Version (für hohe Umgebungstemperaturen)

* Standard bei BD 100+ – 300+

BD 360 – 1600 /BD 100+ – 3000+

Atlas Copco SF 22
  • Drucktaupunkt – 40 °C
  • minimaler Energiebedarf
  • der Drucklufteintritt von unten und der große Strömungsverteiler erhöhen die Trocknungsleistung
  • die Taupunktsteuerung (optional für BD 330+ – 3000+) ermöglicht die bedarfs abhängige Steuerung des Trockners und verringert die Energieaufnahme deutlich
  • Überwachung und wirtschaftliche Steuerung durch Elektronikon®, Anzeige aller wichtigen Daten und Parameter über Display:
      – Regenerationstemperatur
      – Druck
      – Zeiteinstellung
      – Alarme
      – optionale Taupunktüberwachung
  • Energiesparsystem senkt die Energieaufnahme
  • anschlussfertig

Membrantrockner, idealer Endstellentrockner

Effiziente Trocknung durch einzigartige Fasertechnologie
Bei den SD-Membrantrocknern handelt es sich um eine Trocknervariante, die eine Taupunktabsenkung atmosphärisch um bis zu 32 °C bzw. 55 °C unter Eintrittstemperatur ermöglicht. Die vorgefilterte Druckluft durchströmt ein Bündel von beschichteten Hohl fasern, die eine Durchlässigkeit für Wasser aufweisen.

Andere Bestandteile der Druckluft können jedoch nicht durch die Fasern hindurch diffundieren. Auf diese Weise wird der Druckluft zuverlässig die Feuchtigkeit entzogen. Um die Feuchtigkeit, die sich an den Faseraußenseiten befindet, abzuführen, wird ein Teil der getrockneten Luft als Spülluft verwendet. Um die Hohlfasern zu schützen ist es erforderlich, die Druckluft vor dem Eintritt in den Trockner zu filtern.

SD 1 – 7P/N

SD 1 – 7P/N

Atlas Copco Membrantrockner SD
  • Drucktaupunkt
    –  Absenkung atmosphärisch um 32 °C (P-Version) entspricht Kältetrocknerniveau
      –  Absenkung atmosphärisch um 55 °C (N-Version) entspricht Adsorptionstrocknerniveau
  • Volumenstrom bei 7 bar:
    – P-Versionen 3 – 35 l/s
    – N-Versionen 1,5 – 26 l/s
  • max. Betriebsüberdruck 14 bar
  • geringer Platzbedarf
  • flexible Montage (horizontal oder vertikal)
  • hohe Zuverlässigkeit
  • geräuscharm
  • anschlussfertig

Besondere Merkmale der SD-Baureihe

  • Vorfilter DD und PD

Optionen der SD-Baureihe

  • Wandhalterungen
  • Spülluft-Absperrmechanismus – wenn keine Druckluft abgenommen wird (TS-Version)
  • Gewindeübergang „G“ zu „NPT“

Druckluftfilter

Atlas Copco Filter für Ihre hohen Qualitätsluftansprüche
Erst eine korrekte Filterauswahl vermeidet die Probleme, die durch verunreinigte Druckluft entstehen können. Die Filter von Atlas Copco entfernen effektiv Staubpartikel sowie Wasser- und Öltropfen aus der Druckluft. So unterschiedlich die Anforderungen der Kunden auch sein mögen – aus dem umfangreichen Filterprogramm von Atlas Copco lässt sich auf jeden Fall immer die ideale Filterkombination zusammenstellen.

DD, DDp, PD, PDp, QD / DDh, DDhp, PDh, PDhp, QDh
Atlas Copco Filter

Vorteile der Atlas Copco Filter

  • abschraubbares Gehäuse zum
  • schnellen Filterelementwechsel
  • doppelter O-Ring für eine optimale und sichere Abdichtung
  • automatischer Kondensatableiter bei DD und PD
  • manueller Kondensatableiter bei DDp, PDp, DDhp, PDh, DDh und PDhp
  • elektronischer Kondensatableiter bei DD und
    PD 520 F – 7200 F (230 V/ 50 Hz)
  • Differenzdruckindikator bei Baureihe DD, DDp, PD,
    PDp Größe 9 G bis 32 G
  • Differenzdruckmanometer bei Baureihe DD, DDp, PD, PDp,
    DDh Größe 44 G bis 7200 F, PDh, DDhp, PDhp

Bei Filtern mit der Zusatzbezeichnung „h“ beträgt der max. Betriebsüberdruck 20 bar, sonst 16 bar. Filter 9 – 520 auch in silikonfreier Ausführung lieferbar.

DDp/DDhp/PDp/PDhp

Staubfillter
Partikelfilter für die Abscheidung von Staubpartikeln bis hinunter zu 0,01 Mikron

PD/PDh

Feinstfilter
Hochleistungsfilter zur Abscheidung von Flüssigkeits- und Fest stoff verunreinigungen. Restölgehalt bis 0,01 mg/m3 und Partikel bis hinunter zu 0,01 Mikron

 

QD/QDh

Aktivkohlefilter
Hochleistungsfilter zur Adsorption von Ölaerosolen und Dämpfen, Restölgehalt von 0,003 mg/m3

Copyright 2017 NOLD Hydraulik + Pneumatik GmbH.
Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Weitere Infos
OK