NOLD Akademie - Schulungen und Seminare zu Hydraulik, Pneumatik und weitere

NOLD Akademie – Fit durch Weiterbildung

Sehr geehrte Kunden,
ich freue mich, Ihnen unser neues Seminarprogramm für 2017 vorzustellen.
Es erwartet Sie ein breites Schulungsangebot mit beliebten Kursen im Bereich Hydraulik, aber auch neue Schulungen im Bereich Pneumatik.

Besonders interessant sind die neuen Pneumatikkurs-angebote Nr. 9, 10 und 11 für Instandhalter, Konstrukteure, Techniker und alle, die in der Pneumatik zu Hause sind.

Sehr gerne würde ich auch Sie bzw. Ihre Mitarbeiter oder Kollegen in unserer Akademie begrüßen.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Ihr
Peter Mayr
Prokurist

Unser Seminarprogramm 2017 - Termine

Neu für die Kurse 1, 2, 3 und 4 ist das Angebot eines zusätzlichen Schulungsstandortes in Wolfschlugen bei Esslingen.

1. Hydraulik-Grundlagen

Termine für Bad Waldsee

16. – 18.01.2017*
01. – 03.03.2017*
22. – 24.05.2017*
26. – 28.06.2017*
17. – 19.07.2017*
11. – 13.12.2017*

* Abendveranstaltung jeweils am 2. Seminartag;
  Hotelempfehlung: www.ritterkeller.de

 

Termine für Wolfschlugen

02. – 04.05.2017
18. – 20.09.2017
27. – 29.11.2017

Seminarinhalte

Kursdauer 3 Tage

Themen:

  • Wie funktioniert eine Hydraulikanlage?
  • Mit welchen Drücken und Verbrauchern kann ich welche Kräfte und Leistungen erzielen?
  • Welche Arten von Pumpen gibt es – wann setze ich welche Pumpe ein?
  • Hydraulikzylinder, Funktionen, Arten und Ausführungen
  • Wie funktioniert ein Hydraulikmotor, welche Arten gibt es und welche Kräfte können übertragen werden?
  • Hydraulikventile, welche Arten gibt es, was für ein Ventil ist für welche Funktion das Richtige?
  • Wie werden Start, Stop und Richtung in einer Hydraulikanlage ­gesteuert?
  • Für welchen Einsatzzweck werden Druckventile verwendet?
  • Wie beeinflusse ich die Geschwindigkeit von Hydraulikverbrauchern?

Wenn Sie auf diese Fragen eine Antwort suchen, dann nehmen Sie an unserer Seminar Hydraulik – Grundlagen teil.

In diesem Seminar werden praktische Übungen an Lehraggregaten durchgeführt.

Zielgruppe: Auszubildende, Facharbeiter, Meister, Techniker, Monteure, Instandhalter, Planer, Konstrukteure, Ein- und Verkäufer in technischen Bereichen.

Seminargebühren: Preis pro Teilnehmer 990,00 € inkl. Schulungsunterlagen
(Kaffeepausen, sowie Mittagessen sind inbegriffen)
Beginn: 1. Tag: 8:30 Uhr; 2.+ 3. Tag: 8:30 Uhr   Ende: ca. 17:00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 18 Personen

2. Hydraulik – Aufbauseminar

Termine für  Bad Waldsee

19. – 20.01.2017
29. – 30.06.2017
20. – 21.07.2017
14. – 15.12.2017

Termin für Wolfschlugen

21. – 22.09.2017

Seminarinhalte

Kursdauer 2 Tage

Themen:

  • Unfallverhütung – was muss ich beachten?
  • Was muss ich über Hydraulikflüssigkeiten wissen?
  • Welche Rohrgröße benötige ich für meine Anlage?
  • Welchen Schlauch benötige ich und wie wird er richtig montiert?
  • Was muss ich über Leitungsverbindungen wissen? –
    Welche Varianten gibt es?
  • Wie und mit welchen Geräten kann ich Messungen durchführen?
  • Bei welcher Anwendung benötige ich welchen Filter?
  • Speicher – welche Bauarten gibt es?
    Wie wird ein Speicher richtig berechnet?

Voraussetzung:

  • Grundkenntnisse in der Hydraulik entsprechend unserem Seminar Hydraulik - Grundlagen (1)

Das Seminar bietet die Gelegenheit, „selbst Hand an­­zu­­legen“, um Ihr Wissen anhand von Praxisübungen zu vertiefen.

Zielgruppe: Auszubildende, Facharbeiter, Meister, Techniker, Monteure, Instandhalter, Konstrukteure in technischen Bereichen.

Seminargebühren: Preis pro Teilnehmer 780,00 € inkl. Schulungsunterlagen
(Kaffeepausen, sowie Mittagessen sind inbegriffen)
Beginn: 1. Tag: 8:30 Uhr; 2.Tag: 8:30 Uhr   Ende: ca. 17:00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen

3. Hydraulik-Wartung und Instandhaltung

Termine für Bad Waldsee

06. – 08.02.2017*
09. – 11.10.2017*

* Abendveranstaltung jeweils am 2. Seminartag; 
  Hotelempfehlung: www.hotel-amerika.de

 

Termin für Wolfschlugen

06. – 08.03.2017

Seminarinhalte

Kursdauer 3 Tage

Bei der Hydraulik ist nicht immer beim defekten Teil auch die Ursache gelagert.
Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt bei der Wartung und Instandhaltung.

Themen:

  • Wartung – Inspektion – Instandsetzung
  • Erstinbetriebnahme – Wiederinbetriebnahme
  • Gefahren der Hydraulik (Mensch, Maschine, Umwelt)
  • Hydraulikzylinder, Funktionen, Arten und Ausführungen
  • Schadensanalyse und Beseitigung von Schwachstellen
  • Einstellen von Regelpumpen

Voraussetzung:

  • Grundkenntnisse in der Hydraulik entsprechend unserem Seminar Hydraulik - Grundlagen (1)

In diesem Seminar werden praktische Übungen an Lehraggregaten durchgeführt.

Zielgruppe: Auszubildende, Facharbeiter, Meister, Techniker, Monteure, Instandhalter in technischen Bereichen.

Seminargebühren: Preis pro Teilnehmer 990,00 € inkl. Schulungsunterlagen
(Kaffeepausen, sowie Mittagessen sind inbegriffen)
Beginn: 1. Tag: 8:30 Uhr; 2.+ 3. Tag: 8:30 Uhr   Ende: ca. 17:00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 18 Personen

4. Hydraulik-Proportionaltechnik

Termine für Bad Waldsee

09. – 10.02.2017
12. – 13.10.2017

Termine für Wolfschlugen

09. – 10.03.2017
30.11. – 01.12.2017

Seminarinhalte

Kursdauer 2 Tage

Themen:

  • Wie funktioniert ein Proportionalventil?
  • Welche Arten von Proportionalventilen gibt es?
  • Für welche Funktion eignet sich welches Ventil?
  • Proportionalventil mit integrierter Elektronik
  • Proportionalventil mit intergrierter Wegrückführung
  • Mit welchen Ventilen kann ich welche Ergebnisse erzielen?
  • Wie funktioniert eine Proportionalventilsteuerung?
  • Verschiedene Arten von Ansteuerungen
  • Proportionalverstärker: Funktionen, Arten und Ausführungen

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse der Hydraulik entsprechend unserem Seminar Hydraulik – Grundlagen (1)

Wenn Sie auf diese Fragen eine Antwort suchen, dann nehmen Sie an unserem Seminar “Hydraulik Proportionaltechnik“ teil. Die Regeltechnik ist nicht Bestandteil des Seminars.

In diesem Seminar werden praktische Übungen an Lehraggregaten ­durchgeführt.

Zielgruppe: Facharbeiter, Meister, Techniker und andere Fachkräfte aus dem Bereich Steuerungstechnik, die zur Projektierung, Wartung, Instandhaltung und Inbetriebnahme von Hydraulik-Anlagen eingesetzt werden.

Seminargebühren: Preis pro Teilnehmer 780,00 € inkl. Schulungsunterlagen
(Kaffeepausen, sowie Mittagessen sind inbegriffen)
Beginn:  1.+ 2. Tag: 8:30 Uhr   Ende: ca. 17:00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen

5. Befähigte Person Hydraulikschlauchleitung

31.01. – 01.02.2017
27. – 28.03.2017
09. – 10.05.2017
03. – 04.07.2017
19. – 20.09.2017
13. – 14.11.2017

Seminarinhalte

Kursdauer 2 Tage

Themen:

  • Ist Ihr Unternehmen im Bereich Hydraulik tätig?
  • Hat Ihr Unternehmen die gesetzlich vorgeschriebene befähigte Person für Hydraulikschlauchleitungen?
  • Was muss ich alles über die Sicherheitsregeln für Hydraulikschlauchleitungen nach DGUV-Regel 113-015 wissen?
  • Arbeitsschutzvorschriften und Unfallverhütungs­vorschriften – was muss ich beachten?
  • Kennen Sie die aktuelle Betriebssicherheitsverordnung?
  • Was muss ich bei der Schlauchkonfektionierung und Montage beachten?
  • Übungen, Erfolgskontrollen, Abschlusstest

Das Seminar ist für Unternehmen, die im Bereich Hydraulik tätig sind. Zwingend erforderlich ist die Befähigte Person für Hydraulikschlauchleitungen nach der neuen Betriebs­sicherheitsverordnung BetrSichV, die am 01.01.2003 in Kraft getreten ist. Nach bestandenem Abschlusstest kann der Teilnehmer von seinem Arbeitgeber zur „Befähigten Person“ ernannt werden.

Zielgruppe: Qualifizierte Facharbeiter, Meister, Techniker, Ingenieure, Sicherheitsfachkräfte, Monteure, Instandhalter.

Seminargebühren: Preis pro Teilnehmer 780,00 € inkl. Schulungsunterlagen
(Kaffeepausen, sowie Mittagessen sind inbegriffen)
Beginn: 1. Tag: 8:30 Uhr; 2. Tag: 8:30 Uhr   Ende: ca. 17:00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 20 Personen

6. Befähigte Person Hydraulikschlauchleitungen „Auffrischungsseminar“

30.01.2017
08.05.2017
18.09.2017

Seminarinhalte

Kursdauer 1/2 Tage

Pflicht-Fortbildung nach Betr.SichV

Das Regelwerk Technische Regeln für Betriebssicherheit TRBS 1203 gibt vor, dass befähigte Personen ihre Kenntnisse über Druckgefährdungen regel­mäßig aktualisieren müssen.
Auffrischung der Arbeitsvorschriften, Arbeitsschutzvorschriften, Unfallverhütungsvorschriften, Sicherheitsregeln für Hydraulik-Schlauchleitungen nach DGUV-Regel 113-015, Sicherheitsregeln für Hydraulikflüssigkeiten nach DGUV-Regel 113-007 und Betriebssicherheitsverordnung BetrSichV sind Bestandteile dieses Seminars.

Voraussetzungen:
Grundkenntnisse entsprechend unserem Seminar „Befähigte Person Hydraulikschlauchleitungen“ (5).

Zielgruppe: Befähigte Person Hydraulikschlauchleitungen

Seminargebühren: Preis pro Teilnehmer 280,00 € inkl. Schulungsunterlagen
(Kaffeepausen, sowie Mittagessen sind inbegriffen)
Beginn: 13:00 Uhr    Ende: 17:00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 20 Personen

7. Schmierstoffseminar Triboproof

22.03.2017
25.10.2017

Seminarinhalte

Kursdauer 1/2 Tag

Themen:

  • Wie kann ich Kosten für Maschinenreparaturen und Ausfallzeiten verhindern, die durch den Einsatz ungeeigneter Schmierstoffe und Hydrauliköle entstehen?
  • Wie können Stillstandszeiten und Kosten vermieden werden, die durch unnötige Ölwechsel hervorgerufen werden?
  • Wie kann ich Werkzeugkosten bei spanenden und spanlosen Umformungen optimieren?
  • Wie erkenne ich bereits bei der Lieferung (Eingangskontrolle), ob es sich um den bestellten richtigen Schmierstoff handelt?

Das Seminar vermittelt Ihnen hervorragende Kenntnisse über die Auswahl und den Einsatz von Schmierstoffen und gibt Einblicke in die Rohstoffgewinnung. Wir stellen Ihnen die Prüfmethode der Belastbarkeit nach Brugger (N/mm²) DIN 51347-1 für Hydraulik- und Schmieröle fachkompetent und verständlich auch in unserem Prüflabor in der Praxis vor.

Zielgruppe: Auszubildende, Facharbeiter, Meister, Techniker, Monteure, Instandhalter, Planer, Konstrukteure, Ein- und Verkäufer in technischen Bereichen.

Seminargebühren: Preis pro Teilnehmer 280,00 € inkl. Schulungsunterlagen
(Kaffeepausen sind inbegriffen)
Beginn:   13:00 Uhr   Ende: ca. 17:00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 18 Personen

8. Pneumatik Kompaktseminar

29. – 31.03.2017
05. – 07.07.2017
15. – 17.11.2017

Seminarinhalte

Kursdauer 3 Tage

Themen:

  • Wie entwickle ich eine pneumatische Grundsteuerung und welche pneumatischen Elemente benötige ich dazu?
  • Wie ist der systematische Aufbau von pneumatischen Steuerungen, was muss ich hier beachten?
  • Was sind Logikbausteine?
  • Was ist der Unterschied zwischen Ablauf- und Impulssteuerungen?
  • Pneumatikventile – welche Arten gibt es und wie werden sie richtig eingesetzt?
  • Wie werden pneumatische Antriebe angesteuert?
  • Zweihand-Sicherheitssteuerung – was ist das?
  • Schaltzeichen nach DIN ISO 1219 und DIN ISO 1219-1
  • Übungen in Theorie und Praxis, Erfolgskontrollen

Wenn Sie auf diese Fragen eine Antwort suchen, dann nehmen Sie an unserem Seminar „Pneumatik“ teil.
Das Seminar bietet die Gelegenheit, „selbst Hand anzulegen“, um Ihr Wissen anhand von Praxisübungen zu vertiefen.

Zielgruppe: Auszubildende, Facharbeiter, Meister, Techniker, Monteure, Instandhalter, Planer, Konstrukteure in technischen Bereichen.

Seminargebühren: Preis pro Teilnehmer 990,00 € inkl. Schulungsunterlagen
(Kaffeepausen sind inbegriffen)
Beginn:   1. Tag: 08:30 Uhr; 2. + 3. Tag: 08:30 Uhr   Ende: ca. 17:00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen

9. Neu!! Sicherheit in der Pneumatik und Elektropneumatik

25. – 26.04.2017

Seminarinhalte

Kursdauer 2 Tage

Themen:

  • Aufbau und Funktion sicherheitsgerichteter Schaltungen nach EN ISO 13 849-1
  • Erkennen der Sicherheitskategorien von Schaltungen
  • Auswahl von Ersatzteilen
  • Sicheres Be- und Entlüften
  • Gefahrloses Öffnen von Bremsen und Klemmen
  • Grundlegende und bewährte Sicherheitsprinzipien der Pneumatik nach EN ISO 13 849-2
  • Ausgewählte Schutzmaßnahmen sicherheitsgerichteter Pneumatik
  • Anhalten/Blockieren, Reversieren, pneumatisch stoppen und Zweihandschaltungen
  • Fehlerbetrachtung und -ausschluss nach EN ISO 13 849-2
  • Einfluss von Schlauchlänge, -durchmesser und Verschraubungen auf die Geschwindigkeit von Zylindern
  • Hinweise zu Bedienungsanleitungen und Wartung

Nach diesem Seminar verstehen die Teilnehmer das Zusammenspiel von pneumatischen und elektrischen Komponenten, können das Verhalten pneumatischer Antriebe einschätzen und sind in der Lage, sicherheitsgerichtete Schaltungen bis zur Steuerungskategorie 4 zu entwerfen.

Zielgruppe: Konstrukteure, Techniker, Meister.

Seminargebühren: Preis pro Teilnehmer 920,00 € inkl. Schulungsunterlagen
(Kaffeepausen sind inbegriffen)
Beginn:   1. Tag: 08:30 Uhr; 2. Tag: 08:30 Uhr   Ende: ca. 17:00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen

10. Neu!! Instandhaltung und Wartung mechatronischer Systeme

16. – 19.05.2017

Seminarinhalte

Kursdauer 4 Tage

Themen:

  • Funktionszusammenhänge Mechanik - Pneumatik - Elektrotechnik - SPS
  • Grundlagen der Sensorik
  • Inbetriebnahme mechatronischer Systeme
  • Aufbau und Wirkungsweise einer SPS
  • Der PC als Hilfsmittel zur Fehlersuche
  • Entwickeln von Fehlersuchstrategien im Team
  • Situationsgerechtes, angemessenes und zielorientiertes Fragen
  • Überprüfung, Vervollständigung und Einsatz vorhandener Maschinendokumentationen
  • Anlagenoptimierung anhand von Fehlerdokumentationen
  • Optimierung komplexer Anlagen unter Einsatz von TPM®
  • Praktische Übungen und systematische Fehlersuche im Team

Nach diesem Seminar sind die Teilnehmer in der Lage, sich in Funktionszusammenhänge komplexer Maschinen und Anlagen hineinzudenken. Sie verstehen Maschinendokumentationen und die Arbeitsweise einer SPS. Sie können STEP 7-Funktionen zur Lokalisierung von mechanischen, pneumatischen oder elektrischen Fehlern nutzen und die störungsbedingte Stillstandzeit drastisch reduzieren. Sie sind in der Lage, bestehende Fehlerdokumentationen auf Schwerpunktprobleme hin zu untersuchen, methodisch zu bewerten und entsprechende Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Zielgruppe: Auszubildende, Instandhalter, Facharbeiter, Meister, Monteure.

Seminargebühren: Preis pro Teilnehmer 1.380,00 € inkl. Schulungsunterlagen
(Kaffeepausen, sowie Mittagessen sind inbegriffen)
Beginn:   1. Tag 8:30 Uhr;  2.- 4. Tag 8:30 Uhr   Ende: ca. 17:00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen

11. Neu!! Strukturierte Problemlösung

17. – 18.10.2017

Seminarinhalte

Kursdauer 2 Tage

Themen:

  • Typische Problemsituationen im beruflichen Alltag
  • Die sechs Phasen im Problemlösungszyklus
  • Checklisten zur Problemidentifikation
  • Die 5mal-Warum-Technik
  • Das Ursachen-Wirkungsdiagramm
  • Die Methode Brainstorming
  • Die Mehrpunkttechnik
  • Der Maßnahmenplan
  • Arbeiten mit Störungs- und Fehlerdokumentationen
  • Praktische Beispiele zum Trainieren der Methoden und Hilfsmittel

Nach diesem Seminar sind die Teilnehmer in der Lage, zielgerichtet Ursachen und Ausprägungen der Probleme zu erfassen. Sie lernen die sechs Phasen im Problemlösungszyklus kennen und können diese anwenden. Die Teilnehmer nutzen  entsprechende Techniken, um geeignete Lösungen zu entwickeln und deren Vor- und Nachteile darzustellen.

Zielgruppe: Instandhalter, Facharbeiter, Meister, Techniker, Monteure.

Seminargebühren: Preis pro Teilnehmer 920,00 € inkl. Schulungsunterlagen
(Kaffeepausen, sowie Mittagessen sind inbegriffen)
Beginn: 1. Tag: 8:30 Uhr; 2.Tag: 8:30 Uhr   Ende: ca. 17:00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen

12. Einführung in die Elektromechanik

08. – 09.11.2017

Seminarinhalte

Kursdauer 1,5 Tag

Diese Schulung soll dem Anwender den Weg in die Elektromechanik erleichtern.
Vermittlung von Grundlagenwissen über Lineartechniken und deren Produktpalette, des Weiteren deren Ansteuerung und Regelung mittels Servoantriebssystem Compax3. 

Themen:

  • Grundlagen der Lineartechnik:
    Führungssysteme, Handling-/Präzisions-Antriebstechnik
  • Vorstellung der mechanischen Produktpalette:
    Zahnriemenachsen, Spindelachsen, Getriebe, Servomotor, Linearmotor
  • Einführung in die Servogerätetechnik:
    Aufbau und Merkmale von Servosystemen
  • Vorstellung des intelligenten Servoreglers Compax3
    Konfiguration, Inbetriebnahme und Diagnosemöglichkeiten
  • Schnellauswahl der geeigneten Isolationsprodukte – leicht gemacht.

Zielgruppe: Meister, Techniker, Monteure, Konstrukteure, Kaufleute.

Seminargebühren: Preis pro Teilnehmer 580,00 € inkl. Schulungsunterlagen
(Kaffeepausen, sowie Mittagessen sind inbegriffen)
Beginn: 1. Tag: 08:30 – 17:00 Uhr; 2.Tag: 08:30 Uhr –12:00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 16 Personen